Das Motto des Gesangverein Hohenems zur Sitzungseröffnung

mit Freunden teilen

Ein Bericht über die Jahreshaupversammlung auf www.vol.at


Traditionell trafen sich die Mannen des Gesangvereins Hohenems im Schiffle-Saal zur Generalversammlung. Auch Dieter Egger und Johannes Drexel waren seitens der Stadt mit von der Partie. Zu Beginn der Sitzung wurde gewohnheitsgemäß das Motto des Gesangverein Hohenems zum Besten gegeben.

Bericht aus vol.at
Insgesamt 40 Sänger zählte der Chor im Jahr 2015, 30 davon waren am Samstagabend im Schiffle anwesend, was die Beschlussfähigkeit sicherte. Der Rückblick auf das vergangene Jahr fiel sehr zufrieden aus, hatte man doch mit der Hommage an Udo Jürgens zweimal einen ausverkauften Löwensaal zu verzeichnen und auch der Sängerball war wieder ein voller Erfolg. Chorleiter André Vitek lobte seine singfreudigen Männer denn auch gebührend und versprach ein musikalisches Jahr 2016.

Die Erfolgschronik des Vereins

Akribisch genau hält Chronist Josef Kloiber alle Aktivitäten des Vereins schriftlich fest und verliest seine Aufzeichnungen jeweils bei den jährlichen Versammlungen. Obmann Alfons Mathis warf bereits einen Blick auf das musikalische Programm 2016, das wieder gespickt sein wird, mit berührenden, stimmgewaltigen Auftritten. Besonders die Emsiana wird für alle Musikfans ein beeindruckendes Überraschungsprogramm des Gesangvereins bereithalten. Den 58 Auftritten und Proben des vergangenen Jahres, werden die Sänger wohl auch heuer in nichts nachstehen. Ein kleiner Wermutstropfen war für Alfred Collini als „Projektleiter Zukunft GV“ das fehlende Interesse in der Bevölkerung, sich aktiv am Emser Musikprogramm zu beteiligen. Trotz intensiver Bemühungen seitens mehrerer Vereinsmitglieder, gibt es keine Neuanmeldungen. Dabei wird bei den Sängern nicht nur intensiv geprobt, es gibt daneben auch ein sehr geselliges Miteinander im Verein. Mit Geburtstagsfeiern, Sommerfest und mehrtägigen Ausflügen, wird bei den Sängern die Freundschaft gepflegt und dem eigentlichen Auftrag, dem gemeinsamen Singen, fröhlich Genüge getan.