Weihnachtskonzerte der Sonderklasse

17. und 18. Dezember 2016 | Rittersaal im Palast Hohenems

mit Freunden teilen

Am Samstag, dem 17. und Sonntag, dem 18. Dezember 2016, veranstaltete der Gesangverein Hohenems im Rit­tersaal des Palastes erneut zwei atemberaubende Weih­nachtskonzerte.

An beiden Terminen war der Rittersaal bis auf den letzten Platz ausverkauft. Unter der Leitung von Chormeister Andre Vitek — mit Beteiligung des Gesangvereins Hohenems, des Männerchors Vaduz, Judith Bechter (Sopran), Verena Hetke (Mezzosopran) sowie den Solisten des Gesangvereins Ste­fan Oberhuber, Ortwin Peter, Kurt Bodinger, Thomas Amann, Lothar Collini, Arnold Hämmerle und der „Mike Weeker Band“ — wurden diese Weihnachtskonzerte zu einem adventlichen Erlebnis. Die BesucherInnen zollten den Mit­wirkenden Wertschätzung und nicht enden wollenden Applaus.

Obmann Alfons Mathis konnte Gäste aus Politik und Wirt­schaft begrüßen, allen voran Bürgermeister Dieter Egger und den Nationalratsabgeordneten Bernhard Themessl. Dargeboten wurden Weihnachtslieder aus verschiedenen Ländern, beispielsweise „Tu scendi dalle stelle“, als Erstauf­führung „S’Kiond in dar Krippe‘ vom Dornbirner Komponisten Thomas Turnher, „Christmal Lullaby“, „Susani“, Weihnachtsgesang mit Echo, „Ave Maria“ oder „O Holy Night“. Austropop-Weihnachtslieder wie „Weihnachten daham“, „Wia woa Weihnachten“, „Weihnachten wie immer“, sowie „White Christmas“ und viele mehr wurden ebenfalls zum Besten gegeben. „Stille Nacht“ wurde in der ursprünglichen Komposition (1816) präsentiert. Die BesucherInnen erlebten an beiden Tagen unvergess­liche vorweihnachtliche Konzerte. Besonderes Lob und groß­er Dank gilt allen Mitwirkenden für die darüber hinaus sehr intensive Vorarbeit.

Ein Bericht über die Weihnachtskonzertze finden sie auch auf www.vol.at